< Die Klassenfotos sind online
05.02.2020 09:17 Alter: 116 days

Exkursion zur Agrargemeinschaft Altenstadt in Fachkunde Holz + Bau


 

Zuerst hat uns Herr Fulterer (der Förster) das Holzlager und die verschiedenen Baumarten gezeigt. Die Bäume werden bewässert, damit sie nicht schlecht werden (faulen, austrocknen). Dann sind wir zu einem „Schutzweg“ gegangen. Da darf man nicht reiten, laufen und fahren, also quasi gar nichts. Es ist nur ein Weg für die Waldarbeiter. Daneben ist ein Feld, das gemulcht wurde und wieder aufgeforstet wird. Dann wurde uns erklärt, was entasten heißt.

Wir sind dann weiter zur Christbaumplantage gegangen. Dort wachsen auch größere Bäume, die für ein besseres Klima in der Monokultur sorgen. Vor Weihnachten kann man dort hingehen, sich einen Baum aussuchen und selber fällen. 1 m kostet € 49,-.

Es war eine tolle Erfahrung, auch für einen zukünftigen Tischler, der nicht viel mit dem Wald selber zu tun haben wird.

Bericht von Lukas Gabriel (HT5)

 

Am 21. März wird der internationaleTag des Waldes gefeiert, den das Jane Goodall Institut – Austria auch heuer wieder zum Anlass nimmt, um auf die Bedeutung des Waldes aufmerksam zu machen. Für jede Aktion werden gemeinsam mit „Ecosia“ – einer Suchmaschine, die mit ihren Werbeeinnahmen Bäume pflanzt – fünf Bäume im Wiederaufforstungsprojekt des Jane Goodall Instituts in Uganda gepflanzt. Dies ist ein wertvoller Beitrag zum Erhalt der Regenwälder.

Wir unterstützen dieses Projekt und schicken unsere Fotos an rootsandshoots@janegoodall.at.

Du hast auch eine tolle Idee, wie du dieses Projekt unterstützen könntest? Dann mach ein paar Fotos und schick sie an die angeführte Adresse.

Kornelia Bolter

 

Hier gehts direkt zum Bilderalbum