< Abschluss des Projekts „ZUSAMMEN WACHSEN“
04.07.2019 16:45 Alter: 164 days

Landes- und Bundeswettbewerb im Fachbereich Elektro


Am Freitag, den 10. Mai fand in der Werkstätte der Firma Zumtobel in Dornbirn der diesjährige Landeswettbewerb für den Fachbereich Elektro statt.

Für die PTS Feldkirch nahmen Jakob Dobler (HT3), Mathias Gstach und Philipp Albrecht (beide HT4)  teil. Das Ergebnis war sensationell, weil alle drei Schüler  gleich viele Punkte erreichten und gemeinsam auf dem ersten Rang landeten. Damit gab es erstmals in der Geschichte drei LANDESSIEGER. Dadurch durften Jakob, Mathias und Philipp zum Bundeswettbewerb nach Voitsberg in die Steiermark reisen.

Auf Grund der langen Anreise fuhren wir schon am Sonntag, den 16. Juni mit dem Nachtzug in die Steiermark. Dadurch hatten wir die Möglichkeit, am Montag die Landeshauptstadt Graz zu besichtigen. Vom Schlossberg aus genossen wir die wunderbare Aussicht auf Graz mit seinen Sehenswürdigkeiten.

Nach der Begrüßung durch Hr. Johann Wallner ging es ab Mittag mit allen Teilnehmern und ihren BetreuerInnen auf eine Rundtour mit dem Bus. Wir besichtigten wir die Firma KS Engineers in Graz, fuhren anschließend zum Motorikpark nach Gamlitz und stärkten uns zum Schluss in einer Buschenschank in St. Nikolai.

Am Dienstag stand der Bundeswettbewerb auf dem Programm. Die Schüler mussten vier verschiedene Stationen in jeweils 45 Minuten absolvieren. Dabei waren Theoriefragen zu beantworten, Messungen durchzuführen und elektrotechnische Berechnungen zu lösen. Bei der praktischen Aufgabe mussten die Teilnehmer ein Verlängerungskabel für 400 V-Starkstrom fertigen.

Nach dem gemeinsamen Mittagessen fand die mit Spannung erwartete Siegerehrung statt.
Jakob belegte mit einem geringen Rückstand auf das Siegerpodest den hervorragenden 6. Rang. Philipp und Mathias landeten knapp dahinter im Mittelfeld. Herzliche Gratulation für die tollen Ergebnisse!

Bevor wir mit dem Nachtzug wieder nach Feldkirch fuhren, hatten wir noch Zeit die neue Rutsche im Schlossberg in Graz zu testen. Nach einem Kinobesuch und einem gemeinsamen Abendessen traten wir die Heimreise an.

Thomas Geiger, Fachbereichsleiter Elektro

Hier geht´s zum Fotoalbum